See fotografieren

Sustainability der CarportPlus Group

Hier möchten wir Dich zu unseren Möglichkeiten der Nachhaltigkeit informieren, sowie allen Interessenten und möglichen Partner unserer Produkt- und Servicewelt, hier das/ein mögliches Geschäftsmodell das im gegenseitigen Einvernehmen mit der Natur stehen kann, aufzeigen.

Die Carport Plus Group (folgend C+ bezeichnet) hat ebenfalls höchste Ansprüche in Bezug auf unsere Umwelt und steht hier im Einklang mit dieser, um zukunftsorientiert unsere Projekte Weltweit zu platzieren. Hierdurch sind wir der Meinung, dass wir unserer Umwelt, dem Klima, als auch jeglicher Gesellschaftsform unterstützende Möglichkeiten aufzeigen, um somit einen ständig erweiterbaren Beitrag für die vorbenannten Bereiche Lösungen aufzuzeigen und unseren Beitrag zu leisten.

So z.B. werden durch die durch uns angebotenen hochmodernen solaren Technologien ihren Beitrag zur Entlastung unserer Stromnetze, sowie das Bereitstellen von Möglichkeiten zur e-Mobilität leisten.

Die Möglichkeit der begrünten Lärmschutzwände haben ebenfalls einen enormen Beitrag, für saubere und gereinigte Luft, einen zusätzliche Sicht -und Schallschutz, sowie die vor Ort Nutzung von Regenwasser.

Die begrünten Lärmschutzwände sind aber zusätzlich auch für jede Kommune als Ausgleichsfläche zu betrachten, was für Landräte und Bürgermeister eine zusätzliche Entlastung sein kann und für unsere Umwelt einen sensationellen Mehrwert aufzeigt.

Die Verschattung durch unsere solare Carports und/oder unsere Truck-Carports auf bisher noch nicht versiegelten Flächen, hat u.a. zur Folge, dass das/ein Austrocknen der Erdoberfläche minimiert, um somit die Erderwärmung in der Balance zu halten.

Dass die hierdurch gewonnene und bereitgestellte natürliche Sonnen-Energie auch für Möglichkeiten aus unserer skalierbaren Produkt- und Servicewelt weltweit einen hohen Nutzen aufzeigt, macht uns besonders stolz.

Wir arbeiten hier mit hochqualifizierten Partnern zusammen, die alle ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten möchten.

So werden wir zum Beispiel an mehreren Stellen mit Projekten die Wildbienen unterstützen, so dass diese ihre wertvolle Arbeit für unsere Natur gestärkt aufnehmen können und wir Menschen die hier beeinträchtigte natürliche Lebensweise, mit zusätzlich angemessenem Beitrag unterstützen.

Hier werden wir Projekte, aktuell eine Fläche von ca. 2.700 qm, von einem Tierschutzverein in Fredersdorf-Vogelsdorf unterstützen und den Verlauf dieser Projekte in Abständen auf unserer Internetseite dokumentieren.

Es wird hier im zweiten Projekt eine Bienensauna entstehen, wo zum einen die Bienenart (Landbiene) unterstützt wird und parallel der Mensch von jung bis junggeblieben bei Atem und Lungenproblemen natürliche Unterstützung finden kann.

Hierzu werden durch den Tierschutzverein Blühstreifen hergestellt, die ein mehrmaliges Blühen im Jahr gewährleisten, um die Nahrungsaufnahme der Wildbiene und aller anderen Bienen zu ermöglichen.

Es wird hier auch eine Zusammenarbeit mit Bauern angestrebt, wo Randflächen von Äckern für Blühstreifen genutzt werden und der Ertragsverlust durch Einnahmen aus unserer C+ für diese Bauern ausgeglichen wird.

https://www.landwirtschaftskammer.de/landwirtschaft/naturschutz/biodiversitaet/bluehstreifen/index.htm

Das hat auch zur Folge, dass auf diesen Feldern nichts versprüht werden darf, was die Biene und den Honig für den Menschen beeinträchtigt und somit unserer Natur, den Tieren und dem Menschen hilft bzw. in seiner natürlichen Nachhaltigkeit unterstützt.

Ebenfalls möchten wir mit den Bauern in Projekten für den Anbau der Silphie Pflanze als Maisersatz umsetzen, da u.a. dieser Anbau mehrere Vorteile auch für die Renaturalisierung unserer Böden mit sich bringt.

https://www.deutschlandfunk.de/alternative-zu-mais-silphie-als-neue-energiepflanze.697.de.html?dram:article_id=393715


Der Fördergemeinschaft Tierschutz e.V. mit seinem Sitz in Berlin-Köpenick wird hier mit Imkern, Bauern und uns als einer der Investoren/Begleiter diese und weitere Ziele zum nachhaltigen Erhalt unserer Umwelt/Natur und dem Klima (CO2 Einsparung) wertvolle Arbeit leisten und Unterstützung erhalten.